Dienstag, 16. Februar 2016

Gibt es auch halbe Klarträume?


 Ja. Klarheit im Traum ist nicht etwas, das man hat oder nicht hat. Klarheit ist vielmehr ein Spektrum. Mal ist man im Traum klarer, manchmal ist man weniger klar. Aber wenn man immer weiter übt, wird sich die Klarheit auch weiter steigern.

Zuerst kommt es vielleicht seltener vor, dass man im Traum bewusst ist. Oder man träumt davon, dass man mit jemandem über das Klarträumen spricht. Auch das ist schon ein gutes Erfolgserlebnis auf dem Weg zum Klarträumer. Mit jedem Tag, an dem man sein Bewusstsein trainiert, zum Beispiel durch Reality Checks oder durch Meditation, nimmt man immer mehr Bewusstheit mit in den Traum.

Manche machen den Fehler, wenn sie die ersten Teilerfolge haben, frustriert aufzugeben. Aber genau dann sollte man noch motivierter weiterüben. So ein Teilerfolg ist z.B. dass man davon träumt, darüber nachzudenken, einen Reality Check zu machen, aber ihn dann doch nicht macht. Das ist ein Erfolg, über den man sich freuen kann. Dann heißt es: „Dranbleiben, Dranbleiben, Dranbleiben!“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen